Finance und Controlling

Überblick über alle Experten, Produkte und Vorträge zum Thema

Finance und Controlling

Überblick über alle Experten, Produkte und Vorträge zum Thema

Informieren Sie sich in den Vorträgen

Sprechen Sie mit den Experten

Georg Böhlen
gbedv
Britta Siebken
gbedv
Anke Kondermann
agiles
Jennifer Singleton
Brandt & SingletonForNAV
Frank Maier
OctoCon
Annika Brunner
AKQUINET
Michael Rudhart
windata
Thomas Veit
b-imtec
Peter Brandt
Brandt & SingletonForNAV
Ingrid Schmidt-Müller
Comsol
Axel Leder
AKQUINET
Thorsten Behrens
CKL

Sprechen Sie mit den Experten

Lernen Sie unsere Produkte kennen

Schnelle und kostengünstige Belegübernahme in Upgrade-Projekten

Sie möchten gerne Ihre vorhandenen Reporte bei einem Upgrade übernehmen? Kein Problem!

Mit unserem ForNAV Converter werden Ihre bestehenden Reporte konvertiert, damit Sie diese in Ihrer „neuen“ Datenbank verwenden können. Dadurch können Sie bis zu 95% der Kosten bei der Belegübernahme im Upgrade-Projekt sparen.

ForNAV

OP-geführte Sachkonten

Analog zu Debitoren und Kreditoren können Sie hier offene Posten auch auf Sachkonten bilden, Sie können OP-Listen für Sachkonten drucken oder nach Excel ausgeben: Insbesondere bei Konten wie „Geldtransit“, „Durchlaufende Posten“ oder „Aktive Rechnungsabgrenzungsposten“ ist dies ein großer Vorteil. Der Nutzen liegt klar auf der Hand:

  • Durch detaillierte Sachposten ist auch eine stichtagsbezogene Betrachtung möglich
  • Zum Verknüpfen von Posten können die gleichen Ausgleichsfunktionen wie bei Debitoren und Kreditoren genutzt werden
  • Übersichtliche Darstellung der OP-geführten Sachkonten mit den jeweiligen offenen Posten
  • Anwendung eines Berichtes, um Posten automatisch auszugleichen
gbedv

Lagerregulierung – konsistente Lagerwerthistorie

Lagerregulierung unterstützt Sie bei der Bewältigung und Problemlösung einer nicht stimmigen Lagerwerthistorie in Ihrer Dynamics NAV / BC Anwendung. Dabei kann auch weiterhin nach der Korrektur auf alle historischen Bewegungen zugegriffen werden, um etwaige Bewegungen oder Buchungen nachvollziehen zu können. Jegliche Mengenfelder sind auswertbar. Die gebuchten Lagerwerte werden in Archivfelder abgelegt und können bei Bedarf auch ausgewertet werden.

Lagerregulierung bietet folgende Antworten:

  • Vollständige Zurücksetzung der Lagerwerte für eine beliebige Anzahl von Artikeln
  • Neu-Initialisierung des Einstandspreises und der Bewertungsbasis
  • Vollständiger Erhalt der Bewegungen mit allen Mengen Informationen
  • Definierter Startpunkt mit einem definierten Anfangswert
  • Komplett integrierte Stornierung des Umlaufvermögens im Hauptbuch
CKL

NEXT.DYNAMO.ZAHLUNGSVERKEHR & MEHR

Mehr als 200 Partner, fast 9.000 Endkunden in Deutschland und weltweit, und da geht noch mehr. Wir bringen zur Extension Experts neben unserer dynamo-Produktfamilie auch unsere frische App mit.

dynamo war die erste NAV-Lösung für den deutschen elektronischen Zahlungsverkehr und wurde über Jahre hinweg von Microsoft über die Partnerpreisliste vertrieben. Damals hieß es sogar noch „Disketten-Clearing“. Heute steht dynamo für Erweiterungen in den Bereichen Finanzwesen, Zahlungsverkehr und Kartenterminalanbindung.

Unser Zahlungsverkehr bietet mit den verschiedenen Editionen alles von einfach und ohne Schnick-Schnack, bis hin zu komplex. Kunden können damit entspannt wachsen. Der EFT-CONNECTOR für bargeldlose Zahlungen ist gut 1.400 mal im Einsatz und erfreut sich stetig neuer Beliebtheit. Und selbstverständlich sind all unsere Lösungen, auch der SACH-OP & AUSGLEICH und die DEBITORISCH-KREDITORISCHE-VERRECHNUNG eigenständig zertifizierte Module.

AKQUINET

Lagerabgangsmethodenänderung mit Costing Method

Die Lagerabgangsmethode, der Basiseinheitencode und der Artikelverfolgungscode sind von zentraler Bedeutung in Dynamics NAV / BC und fest in Artikel-/Wertposten, sowie Belegen verankert, sobald Artikelbewegungen gebucht werden.

Falsch eingerichtete Artikel können so dazu führen:

  • dass Kosten und Lagerwerte nicht korrekt abgebildet werden
  • die Verwendung von Seriennummern/Chargen nicht mehr möglich ist
  • Artikeleinheiten nicht korrekt umgerechnet werden können bzw. Bestellungen/Aufträge mit falschen Einheiten ausgeführt werden
    Es treten aber immer wieder Situationen auf, in denen es notwendig wird, die entsprechende Felder eines oder mehrerer Artikel zu ändern.
CKL

Zahlungsexport

Vereinfachen Sie Ihre Zahlungsprozesse, indem Sie einen Zahlungsvorschlag erstellen, der völlig unabhängig vom Dateiformat und der Zahlungsrichtung ist. Das bedeutet, dass Sie mit einem Zahlungsvorschlag Überweisungen und Lastschriften auslösen können.
Wichtig ist hierbei auch, dass es eine Vielzahl von nationalen und internationalen Zahlungsformaten bereits gibt und diese bei Bedarf beliebig erweitert werden können.

Zusätzlich sind folgende Features hervorzuheben:

  • Flexibel definierbare Verwendungszwecke
  • Erfassen Sie Einmalzahlungen (z.B. um diverse Kreditoren abzubilden)
  • Verwenden Sie mehrere Bankkonten bei Debitoren oder Kreditoren
  • Sehen Sie die zugeordnete Bankverbindung bereits im Zahlungsvorschlag und ändern Sie diese bei Bedarf
  • Erstellen Sie eine Akontozahlung
  • Verteilen Sie den Gesamtzahlungsbetrag auf mehrere Auftraggeberbanken
gbedv

Verbände

Sehr sinnvoll einsetzbar im Zusammenspiel mit den Modulen Zahlungsimport und -export: flexibles Management debitorisch/kreditorischer Verbände und Zentralregulierung. Konkret bedeutet dies z.B., dass Sie mehrere Debitoren zu einem Verband zusammenschließen können und bei Postenausgleich mehrere Debitoren in einem Schritt ausgleichen können, d.h. Sie haben Rechnungen für verschiedene Debitoren, aber es zahlt nur ein Debitor.
Zu dem Modul gehört ebenfalls der Verbund, d.h. Sie haben die Möglichkeit einen Debitor mit einem Kreditor zu verrechnen. Diese Verrechnungen können Sie beim Bankauszugimport im erweiterten Postenausgleich nutzen und Sie haben im Zahlungsvorschlag ebenso die Möglichkeit Verrechnungen vorzunehmen.

gbedv

Reportdesign für Business Central / NAV

Mit unserem ForNAV Designer haben Sie die Möglichkeit ganz einfach und schnell neue Reporte zu erstellen oder Ihre bestehenden Reporte anzupassen. Zusätzlich erhalten Sie von uns einen Report Pack mit ca. 80 Standardreporten, die bereits in den verschiedensten Sprachen zur Verfügung stehen. In dem Report Pack befindet sich eine Vielzahl von Belegen und Auswertungen für die Bereiche Verkauf, Einkauf, Lager und Finanzen, wie z.B. Verkaufsrechnung, Auftragsbestätigung, Einkaufsbestellung, Inventurliste, Debitoren-Top-10-Liste, aber auch Etiketten mit und ohne Barcodes und vieles mehr. Sie können die Reporte direkt verwenden oder nach Ihren Wünschen anpassen.

Über die visuelle Bedienoberfläche können Sie per Drag & Drop Felder und Captions, aber auch z.B. individuelle Texte oder Barcodes und QR- Codes, hinzufügen oder einen neuen Report über eine Vorlage erstellen. Egal, welchen Weg Sie wählen, wir geben Ihnen die Möglichkeit Ihre Wünsche schnell und unkompliziert umzusetzen.

ForNAV

DYNAMO.SACH-OP & AUSGLEICH

Debitoren- und Kreditoren-Posten ohne Bezug? Der Klassiker und Alptraum jeden Buchhalters. Und nun? Kein Problem mit diesem Mitglied aus der Dynamo Produktfamilie.

  • Integrierte Umstellung von Sachkonten auf OP-Konten
  • Umstellungsszenario für bereits aktive Konten
  • Mehrwährungsfähig
  • Buchung und Ausgleich von
  • Posten in Fremd- oder mehreren Währungen
  • Verfolgen des Postenausgleichs
  • Restbetragsverwaltung
  • Wiedereröffnen bereits geschlossener Posten

Die Anwendung ist selbstverständlich voll in den Dynamo Zahlungsverkehr integriert und zertifiziert, aber auch unabhängig nutzbar.

AKQUINET

RechnungsManager – archive. workflow. process

Täglich wiederkehrende Aufgaben im Unternehmen binden Zeit und Personal – und können digitalisiert deutlich effektiver ablaufen. Dabei leisten professionelle Systeme bei weitem mehr als eine digitale Papierablage: Sie bilden komplexe Geschäftsprozesse ab, übernehmen automatisiert definierte Aufgaben und helfen so, Ressourcen zu gewinnen, Zeit und Kosten einzusparen, Transparenz und Strukturierung zu entwickeln und damit einen signifikanten Faktor für den Erfolg eines Unternehmens zu schaffen.

  • Individuell konfigurierbare Out-of-the-box-Lösung zur digitalen Verarbeitung von Eingangsrechnungen und aller dazugehörigen Belege
  • Schlanker Einführungsprozess ohne zeit- und kostenintensive Individualprogrammierungen
  • vielfach praxiserprobte Schnittstellen zu vorhandenen Systemen wie Buchhaltungsprogrammen aller führenden Anbieter, wie z.B. Microsoft Dynamics NAV, ERP-Systemen oder Dokumentenmanagement-Systemen
  • Umfangreiche Funktionalität:
    – Belegerkennung
    – Steuerung von Geschäftsprozessen – auch mit hoher Komplexibilität – durch individuell konfigurierbare workflows
    – nahezu vollständig automatisierte Verbuchung von Warenrechnungen mit Bestellbezug
    – Rechnung wartet auf Wareneingang
    – Lieferterminüberwachung
  • Unternehmensspezifische Freigabemodalitäten nach Mandanten, Abteilungen oder Beträgen
  • Attraktive und kostensparende Lizenzmodelle
  • Revisionssicheres Archiv mit komfortabler Suchfunktion (IDW-PS 880 testiert)
Artner

Ratenzahlung

Sie möchten mit Ihren Kreditoren oder Debitoren Ratenzahlungen vereinbaren? Dann nutzen Sie dazu die Möglichkeit, Ratenzahlungsbelege mit unterschiedlichen Fälligkeiten zu erzeugen:

  • Über frei definierbare Vorlagen oder manuell
  • Beim Buchen des Originalbeleges
  • Aus dem gebuchten Posten heraus
gbedv

DYNAMO.ZAHLUNGSVERKEHR EDITIONEN

Unser Editionen-Modell bietet für jedes Unternehmen den passenden Funktionsumfang. Und das Schönste ist, Kunden können von Edition zu Edition, Step by Step, einfach weitere Funktionen dazu lizenzieren. Natürlich alles für DE und CH.

Die Idee: Elektronischer Zahlungsverkehr für jede Unternehmensgröße, vollständig in NAV / BC integriert, zertifiziert und selbstverständlich SEPA-konform.

EDITION.STANDARD

  • Überweisungen und Scheckzahlungen
  • Lastschriftverarbeitung auch mit vollständiger Mandatsverwaltung
  • Komfortabel mit erweiterten Ausgleichsfunktionen – auch über mehrere Mandanten hinweg.
  • Integrierte Ampelfunktion für Anpassungs- oder Korrekturmöglichkeiten

EDITION.PROFESSIONAL

  • Komfortable Verteilung von Zahlungsein- und -ausgängen auf Banken
  • Eingehende Avise komfortabel verarbeiten
  • Bei Bedarf Sachkonten für Überweisungen nutzen
  • Detaillierte Vorschaufunktion
  • Freigabeworkflows

EDITION.ENTERPRISE

  • Massendatenverarbeitung im Hintergrund
  • Vergabe von funktionalen Benutzerberechtigungen
  • Abwicklung von Geschäftsvorfällen außerhalb des SEPA-Raums
AKQUINET

DYNAMO PAY App

Komfortabel elektronisch ins In- und Ausland zahlen, zeitlich optimiert Lastschriftvorschläge und -einzüge erzeugen, Zahlungsströme problemlos auf diverse Bankkonten aufteilen, eingehende Avise und Kontoauszüge automatisiert verarbeiten – ganz einfach mit DYNAMO PAY.

Verfügbar für Microsoft Dynamics 365 Business Central für Deutschland, die Schweiz und Österreich. Weitere Formate auf Anfrage. Der Leistungsumfang unserer DYNAMO PAY App wird durch Ideen und Anforderungen unserer Anwender und Partner kontinuierlich ergänzt und weiterentwickelt. Die enge
Zusammenarbeit mit Microsoft hält unsere Lösungen stets am Puls der Zeit.

AKQUINET

DYNAMO.ZAHLUNGSVERKEHR ESSENTIALS

Unsere lizenzkostenfreie Basislösung aus unserer Dynamo Produktfamilie ist ein wunderbarer Einstieg in die vereinfachte Welt des elektronischen Zahlungsverkehrs für Microsoft Dynamics 365 Business Central und Dynamics NAV – sowohl für Deutschland als auch für die Schweiz.

  • Zahlungsmanagement
  • Automatisierte Erstellung von Zahlungsdateien
  • Stets aktuelle Kontoauszugsverarbeitung
AKQUINET

Erweiterte Anlagenbuchhaltung

Mit unserem Modul erw. Anlagenbuchhaltung haben Sie die Möglichkeit viele Dinge zu realisieren, die im Standard nur schwierig oder gar nicht möglich sind:

  • Wenn Sie eine Einkaufrechnung für Anlagegüter abzüglich Skonto zahlen, werden auch in der Anlagenbuchhaltung die Anschaffungskosten entsprechend automatisch reduziert.
  • Das Anlegen von neuen Anlagen wird durch frei definierbare Vorlagen deutlich vereinfacht.
  • Sie können auf einer Anlage auch mit Mengenangaben buchen und haben dann auch eine vereinfachte Möglichkeit um Teilabgänge zu realisieren.
  • Sie können Verschrottungen und Verkäufe getrennt darstellen und diese auch auf gesonderten Sachkonten in der Finanzbuchhaltung buchen.

Zusätzlich haben wir aussagekräftige Berichte, wie Anlagenab- und Zugänge, Anlagenspiegel und ein Inventarverzeichnis realisiert.

gbedv

LiquiCon -Das Tool für übersichtlichere Liquidität

LiquiCon ist eine Erweiterung zur Liquiditätsplanung für Business Central. Alle relevanten Daten aus Business Central werden ihnen in einem Excel-File zur Verfügung gestellt. LiquiCon generiert einen Überblick über die Liquidität, die Gesamteinnahmen und Ausgaben der betrachteten Periode. Im Excel-File können mit Planzahlen Szenarien dargestellt werden. Diese Szenarien werden in Business Central abgespeichert. Die Installation der Erweiterung ist sehr einfach.

  • Übersichtlichkeit
    Mit LiquiCon erhalten Sie ein Tool, das die Daten aus Ihrem ERP-System aufbereitet und übersichtlich wiedergibt. Behalten Sie alle relevanten Zahlen im Auge, sowohl in der Vergangenheit als auch in der Zukunft. Die Mehrwertsteuer kann in die Planung mit einbezogen werden.
  • Automatischer Datenabgleich
    Sobald Sie eine Liquiditätsplanung erstellen lassen, werden die notwendigen aktuellen Werte, die Plandaten und die Werte der vorhergegangenen Perioden in einem Excel-File dargestellt. Dadurch erhalten Sie immer einen Überblick darüber, wo Ihr Unternehmen zum gegenwärtigen Zeitpunkt steht. Auch ein Vergleich vergangener und zukünftiger Wochen ist aufgrund bestehender Plandaten möglich.
  • Planung auf Wochenbasis
    Durch eine Planung auf Wochenbasis erhalten Sie immer einen genauen Überblick über die anstehenden Ein- und Auszahlungen der aktuellen Woche, sowie kommender und vergangener Wochen. Dies ermöglicht Ihnen eine genauere Planung als auf Monatsbasis.
  • Aufschlüsselung der Werte
    Wie aus Business Central gewohnt werden die Werte der Übersichtsseite auf jeweils separaten Excel-Blättern aufgeschlüsselt. Auf diesen Seiten erhalten Sie ebenfalls einen Überblick über überfällige Zahlungen. Zudem kann die Berücksichtigung steuerlicher Aspekte in dem Tool nach Bedarf aktiviert werden. Dies ermöglicht eine noch genauere Berechnung der Liquidität.
OctoCon

agilesWorkflow: Prozessautomatisierung leicht gemacht

Von datenbasierter Entscheidungsfindung über Bestellabwicklung bis zur beschleunigten Rechnungsverarbeitung: agilesWorkflow ist Ihr Add-On für Prozessautomatisierung. Ohne zusätzliche Programmierung lässt sich agilesWorkflow in den Microsoft Dynamics NAV/Microsoft Dynamics 365 Business Central-Standard und jede Branchenlösung integrieren.

Ihre Vorteile:

  • Steigerung der Produktivität: Verwalten, vereinfachen, priorisieren und automatisieren Sie Aufgaben
  • Übersichtlichkeit: Informieren Sie sich in Echtzeit über alle relevanten Aufgaben und Prozesse – und nutzen Sie diese als Grundlage für Ihre Entscheidungen
  • Kostensenkung: Vermeiden Sie Fehler durch die Automatisierung von Prozessen und senken Sie Ihre Betriebskosten langfristig
  • Flexibilität: Vereinfachen Sie Genehmigungsprozesse und passen Sie diese flexibel neuen Anforderungen an

Großartige Neuigkeiten:
Unser Add-On ist ab sofort auch als App in Microsoft AppSource erhältlich! Mit der App können Sie nun direkt loslegen und Ihre Prozesse einfach und effizient optimieren! Überzeugen Sie sich selbst, wie leicht Sie Ihre Geschäftsprozesse verbessern können und testen Sie die agilesWorkflow-App 30 Tage kostenlos mit 3 Usern.

Verpassen Sie nicht den Anschluss und optimieren Sie Ihre Prozesse – jetzt!

agiles

konfipay der REST-konforme webservice für ERP-Systeme von windata

Mit dem REST konformen Webservice können nationale sowie auch internationale Zahlungsaufträge sicher, einfach und vollautomatisiert direkt aus OPplus an den Service übertragen werden.

  • Die persönlichen Bankzugangsdaten bleiben dabei in der Obhut der Kunden und werden ausschließlich von ihm zur Freigabe der übertragenen Zahlungsaufträge per VEU eingesetzt. Damit erteilt immer der Kontoinhaber die Zahlungsfreigabe.

Die Datenkommunikation zwischen Webservice & Kreditinstitut erfolgt vollautomatisch via EBICS. Eine Manipulation von XML-Dateien ist ausgeschlossen, da in diesem digitalen Prozessablauf keine Dateien existieren.

  • Für den Kunden bedeutet diese komfortable Webservice-Lösung höchste Sicherheit – auch durch die garantierte Datenhaltung wahlweise in Deutschland oder Schweiz!

Somit schafft dieser Webservice einen ganzheitlichen Workflow im gesamten Finanzmanagement ohne Einsatz weiterer Bankingtools.

  • PayPal
windata

DYNAMO.EFT-CONNECTOR

Kunden zahlen heute zu einem Großteil bargeldlos per EC- oder Kreditkarte über einen Kartenterminal. Und wie kommt das Ganze jetzt in die Warenwirtschaft? Was passiert bei Gutschriften? Da hilft unser dynamo EFT-Connector.

  • Automatische Übergabe von Zahlbeträgen aus Warenwirtschaft oder Kassensystem an das Kartenterminal
  • Gutschriften einfach verarbeiten
  • Standardisierte Anbindung von gängigen Kartenterminals
  • Schnelle Abwicklung von Zahlungen
  • per EC- oder Kreditkarte
  • Integration in eine Branchenlösung möglich
AKQUINET

Die verstehen sich auch ohne große Worte – die Verbindung von Dynamics 365 Business Central und DATEV

Vereinfachen Sie die Abstimmung Ihrer Buchhaltungsdaten mit dem Steuerberater bzw. der DATEV, indem Sie Ihre FiBu-Daten aus Dynamics 365 BC DATEV-konform nach dem aktuellen DATEV pro-Format exportieren und direkt zur Weiterverarbeitung übertragen können. Unter Berücksichtigung der Vorgaben und Kontenrahmen der DATEV können (nach Brutto- oder Nettomethode) folgende Daten exportiert werden:

  • Stammdaten zu Debitoren und Kreditoren
  • zugehörige Posten
  • Zahlungsbedingungen

Sollten Sie Ihre Buchhaltung extern vergeben haben, können DATEV-Buchungsstapel auch in Ihr Dynamics 365 BC importiert und im ERP-System mit Prüfroutinen nachbuchen.

Business Systemhaus

Das Upgrade für Geschäftsdokumente und Belege

Besser sein als der Standard und sich auf den ersten Blick von der Konkurrenz abheben – da genügen schon einfache Anpassungen an Geschäftsdokumenten wie Ihren Angeboten durch z. B.

  • Vor- und Nachtexte für einzelne Belege
  • Unterschiedliche Logos pro Beleg
  • die Hervorhebung einzelner Belegzeilen mit Formatierungen
  • vielen weiteren Layout- und Formatierungsmöglichkeiten

Neben dem Erscheinungsbild wird auch die Verwaltung von Dokumenten in Dynamics 365 BC erleichtert durch

  • Vorschauansichten von gebuchten Rechnungen und Lieferscheinen
  • Belegzuordnung

Mit einem Set an vordefinierten Standardbelegen für Verkauf, Einkauf und Service können Sie außerdem direkt in den Geschäftsalltag starten und sind dabei stets rechtskonform gemäß deutschem Umsatzsteuerrecht unterwegs.

Business Systemhaus

Lagerwert – Abstimmung der Lagerwerte

Lagerwert bietet folgende Funktionen und Antworten auf Ihre Fragen:

  • Abgleich zwischen Haupt- und Nebenbuch mit einem Klick
  • Komplette Transparenz und Analyse / Aufzeigen von Fehlern, z.B. Konto passt nicht zur Buchungsgruppe
  • Vielfältige Filter- und Analysemöglichkeiten durch Filterdefinitionen
  • Abgleich des WIP-Kontos (Work in Progress)
  • FA-Analyse (Fertigungsauftrag) mit Sachkontenabgleich
  • Nachweis der Interimskonten
  • Abbildung des Gesamtkostenverfahrens bei Produktionsprozessen inkl. Bestandsveränderung des WIP-Kontos
  • Trennung der Bestände und Bestandsveränderungen auf Basis von Herkunftscode und Ursachencode
  • Analyse komplett in Excel

Lagerwert ist eine zertifizierte Speziallösung auf Basis Microsoft Dynamics NAV / BC und unterstützt Sie bei der effizienten und schnellen Analyse von Lagerwerten und ihrer Verbindung zum Hauptbuch in der Finanzbuchhaltung. So löst Lagerwert das Problem der langwierigen, meist schwierigen Analysen und Abstimmungen zwischen Hauptbuch und Nebenbuch des Umlaufvermögens.

CKL

Kosten- und Leistungsrechnung

Mit der Kosten- und Leistungsrechnung für Microsoft Dynamics NAV / BC steht Ihnen ein Controlling Werkzeug als Zweikreissystem zur Finanzbuchhaltung für Kostenanalysen und betriebliche Auswertungen zur Verfügung. Mit dieser Speziallösung können Sie alle Anforderungen, wie innerbetriebliche Leistungsverrechnung, Umlagen nach allen Verfahren, kalkulatorische Dauerbuchungen, das Arbeiten mit Plankosten sowie die Auswertung der Daten mithilfe von selbst erstellten Analyseansichten, abbilden.
Die Kosten- und Leistungsrechnung ist eine hochmoderne und flexibel erweiterbare Softwarelösung mit dem besonderen CKL-Effekt:

  • Multidimensional auswertbar (bis zu 8 Dimensionen)
  •  Integrierte Leistungsverrechnung / -Ermittlung
  • Auswertung und Umbuchung von Leistungsträgern
  • Automatisierung von Plan- und IST-Verrechnungssätzen
  • Beliebige und erweiterte Umlageverfahren
  • Vielfältige Analysemöglichkeiten mit Weiterverarbeitung in Excel
  • Multilingual (Deutsch, Englisch)
CKL

Treasury

Sie haben in Ihrer Installation mit mehreren Mandaten zu tun und möchten dabei auch mandantenübergreifend die Zahlungsprozesse im Auge behalten?

In unserem Modul Treasury haben wir dazu folgende Features:

  • Mandantenübergreifende Sichten auf Banksalden
  • Mandantenübergreifende Sichten auf offene Debitoren- und Kreditorenposten etc.
  • Mandantenübergreifende Sichten auf offene Importjournale
  • Auslösen und Bearbeitung von mandantenübergreifenden Zahlungsvorschlägen mit Verzweigungen auf einzelne Mandanten für weitere Bearbeitungen
  • Verwaltung eines Bankkontos mit Zahlungseingängen für verschiedene Mandanten
  • Cashpooling
gbedv

Zahlungsimport

Das Modul Zahlungsimport unterstützt den Anwender beim Import von

  • Bankauszügen (CAMT oder MT940)
  • Ausländische Bankauszüge (durch frei definierbare CSV-Ports)
  • Zahlungsavisen (durch frei definierbare CSV-Ports oder REMADV)

Das Ziel eine 90 % Trefferquote beim Import zu erhalten, kann erreicht werden durch

  • Zahlreiche Einrichtungen bezüglich Debitoren-/Kreditorennummern und Belegnummern
  • Kontierungsregeln für wiederkehrende Buchung, wie Leasingraten und Versicherungsbuchungen. Hier können Beträge auf diverse Zeilen aufgeteilt werden, um die Kosten z.B. auf verschieden Kostenstellen zu verteilen
  • GV-Code-Kontierungsregeln mit denen man z.B. auch Rücklastschriften automatisch zur Zahlung zuordnen kann und die anfallenden Gebühren automatisch gesondert buchen kann.
  • Bei Zahlungsavisen kann man dabei auch Delkredere und WKZ automatisiert gesondert buchen
gbedv

TARGIT BI Accelerator– Schnelle BI-Implementierung für Microsoft Dynamics 365 Business Central. Kompromisslos einfach. Einfach kompromisslos.

Mit dem TARGIT BIA entfesseln wir Ihre D365 Daten. Setup, Konfiguration und Inbetriebnahme erfolgen automatisiert. Ohne große Aufwände für Beratung stehen Ihnen schnell performante Analysewürfel, aussagekräftige Standardberichte und Analysen für die verschiedensten Geschäftsbereiche zur Verfügung:

  • Integrierte Geschäftsbereiche (Verkauf, Finanzen (Debitoren, Kreditoren, Sachkonten), CRM, Einkauf und Lager, Projekt)
  • 41+ vorgefertigte Analysen und Berichte
  • 180+ Kennzahlen und Dimensionen

Der TARGIT BIA unterstützt folgende Systeme:

  • MS NAV 2.5 bis MS NAV 2017/BC
  • MS Dynamics BC

Und weil wir von der Leistung überzeugt sind, bieten wir allen Interessenten einen 30-tägigen kostenlosen Test an. Schnell und einfach. Ohne Risiko.

b-imtec

Erweiterte Analyse

In diesem Modul wurden sehr viele Anpassungen im Rahmen des Kontenschemas vorgenommen:

  • Zuordnung von Kontenschemata am Sachkonto
  • Kontenschema auf Basis von Kontengruppen
  • korrekter bilanzieller Ausweis von Kippkonten, debitorischer Kreditoren und kreditorischer Debitoren
  • Kontennachweis für die Summenzeilen der Kontenschemata
  • Plausibilitätsprüfung
  • Variablen im Spaltenlayout

Weitere Features:

  • Die Summen- und Saldenliste für Sachkonten, Debitoren und Kreditoren sind entsprechend dem DATEV-Layout angepasst.
  • Neben einer Organschafts-UVA haben Sie die Möglichkeit auch für normale USt-VA mit einem MwSt Posten-Kontennachweis Abstimmungen vorzunehmen.
  • Zusätzlich können Sie in diesem Modul dafür sorgen, dass der Vorsteuerabzug erst zu dem Belegeingangsdatum der Rechnung erfolgt.
  • Sie können Vorsteuer im Verkaufsbeleg und Umsatzsteuer im Einkaufsbeleg korrekt buchen, um z.B. Pfandrückengaben ordnungsgemäß zu buchen
gbedv

Bewertung des Umlaufvermögens

Bewertung unterstützt Sie bei der korrekten und zuverlässigen Aufbereitung und Bewertung des Umlaufvermögens gemäß Ihrer oder gesetzlicher Bewertungsvorschriften.
Die Bewertung mithilfe von Bewertung erfolgt unter strenger Einhaltung des Niederstwertprinzips. Die Abwertungsregeln sind hierbei u.a. nach folgenden Kriterien definiert:

  • Bewertung nach Altersstruktur
  • Bewertung nach Artikelreichweite
  • Bewertung nach Abgangsverfahren
  • Bewertung nach Chargenverfallsdatum
  • Bewertung nach Lagerorten
  • Bewertung nach Niederstwert
  • Bewertung nach Fremdwährungen
  • Manuelle Einzelwertberichtigung

Das Modul „Bewertung“ setzt komplett auf die Artikelbewegungen in Microsoft Dynamics NAV / BC auf. Jeder Bestand wird je nach zugeordneter Bewertungsregel interpretiert und für die Bewertung vorgeschlagen. Dabei wird stets der niedrigste Wert aus allen gültigen Bewertungsregeln als gültig markiert. Über eine Einzelwertberichtigung kann der Anwender den Wert manuell ändern bzw. anpassen.

CKL

DYNAMO.DEBITORISCH.KREDITORISCHE.VERRECHNUNG

Ein Mitglied aus unserer Dynamo Produktfamilie ist diese wundervolle Anwendungen für das Posten-, Zahlungs- und Liquiditätsmanagement. Debitoren sind auch Kreditoren? Partner sind in Verbänden organisiert und die entsprechenden Posten müssen miteinander verrechnet werden? Mehrere Währungen, diverse Posten und Zahlungen über verschiedene Debitoren und Kreditoren? Kein Problem.

  • Bildung von Verrechnungsgruppen
  • Verrechnung von Kreditoren
  • Verrechnung von Debitoren
  • Nutzung von Verrechnungsgruppenwährungen
  • Integration der Buchungsvorschau
  • umfangreiche Verrechnungsgruppenstatistiken
AKQUINET

Postenanzeige und Druck

Nutzen Sie mit diesem Modul den Vorteil optimierter Darstellung von Posten pro Sachkonto, Debitor und Kreditor am Bildschirm und im Druck.
Posten können mit Bemerkungen versehen werden und diese bei Bedarf gedruckt werden – im Kontoblatt, auf der Offenen-Posten-Liste oder separat.
Ändern Sie bei Bedarf nachträglich Ihren Buchungstext oder die externe Belegnummer.
Erstellen Sie Saldenbestätigungen mit An- und Rücksendeschreiben für Debitoren und Kreditoren und versenden Sie diese per E-Mail.
Drucken Sie aussagekräftige Auswertungen, wie:

  • Kontoblätter mit Schraffuren und Excelexporten
  • Offene-Posten-Listen mit Excel-Export, um die OP´s rückwirkend und gleichzeitig Stand heute zu betrachten
  • Zahlungsmoral Debitor/Kreditor
gbedv
Menü